Rezepte

Selbstgemachte Chicken Nuggets

Erst einmal möchte ich mich entschuldigen, dass es hier so lange so ruhig war. Essenstechnisch gab es nichts „spektakuläres“, was man unbedingt hätte teilen müssen. ♥ Ich hoffe, ihr nehmt es mir nicht für Übel.

Bei uns gab es heute zum ersten Mal selbstgemachte Chicken Nuggets. Ich z.B. steh total auf die Nuggets von Iglo, am Besten die mit Käse gefüllt. Yummi. Leider passen die überhaupt nicht so gut in den Plan einer Weight Watcher Dame, weshalb ich mich nach einer Alternative umschauen musste. Der Käse ist hierbei „leider“ auf der Strecke geblieben, was aber völlig in Ordnung ist. Bei einer lieben Dame bei Instagram habe ich dieses Rezept zum ersten Mal entdeckt. {Falls du es liest, bitte bitte melde dich, ich weiß nicht mehr, von wem ich es habe. – Shame on me!}

An Zutaten benötigt ihr folgendes:

  • Fleisch
  • Haferflocken
  • Ei
  • Salz, Pfeffer, Maggi

An Fleisch habe ich Hähnchenbrust genommen und diese in kleine Stücke geschnitten. Danach gebt ihr in eine Schüssel ein Ei und würzt dieses mit Maggi, Salz und Pfeffer. Das ganze vermischt ihr gut. In eine andere Schüssel gebt ihr die Haferflocken. Danach legt ihr das Fleisch nach und nach erst in das Ei und dann in die Haferflocken.
Collage

Soweit ist das ganze schon fertig. Jetzt könnt ihr die Nuggets in einer Pfanne, ggf. mit ein bisschen Öl, anbraten. Während dem Braten habe ich noch einmal kräftig Salz und Pfeffer über die Nuggets gegeben.
IMG_3569

Einfach so lange anbraten, bis sie schön goldbraun sind.
Bei uns gab es dazu Blumenkohl, Salat und Ofenkartoffeln mit einer Art Kräuterschmand. ♥ Ich bin super überzeugt von den Nuggets und diese wird es in naher Zukunft sicherlich wieder geben.

IMG_3570fffff

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s