Cakepops

Wer kennt sie nicht? Die kleinen süßen „Lollys“ aus Kuchen. Lange bin ich rumgeschlichen und konnte immer widerstehen, mir eine Silikonbackform zu kaufen. Aber vor ein paar Wochen habe ich wieder einmal bei eBay gestöbert, sie in Pink gefunden und zack – sind sie in meinem Warenkorb gelandet.
Natürlich musste ich sie einige Tage später auch gleich ausprobieren. Da sie so lecker waren, möchte ich euch das Rezept natürlich nicht vorenthalten.

Für 12 Cakepops benötigt ihr:

  • 30g Butter
  • 75g Mehl (ich verwende immer Dinkelmehl)
  • 1 EL Naturjoghurt
  • 50g Zucker oder  ca. 70g Xucker ( hier erhältlich )
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Ei

Als Topping:

  •  Schokolade
  • Verzierungen (z.B. Liebesperlen,..)

Heizt zuerst den Backofen auf 180°Grad vor.
Mischt das Ei, Joghurt, Zucker, Vanillezucker, Salz und die Butter miteinander, bis es schön schaumig geschlagen ist.
Mehl und Backpulver mischen und langsam unter die Schaummasse rühren.
Da ich die Cakepops in einer Silikonform gebacken habe, habe ich nun eine Seite der Form mit dem Teig gefüllt, den Deckel darauf geklappt und für ca. 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen getan.
Nach dem Backen die Cakepops noch für ca. 5-10 Minuten in der Form lassen und dann zum abkühlen herausholen. Für ca. 1 Stunde abkühlen lassen.
Nun sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Verziert und Dekoriert die Cakepops, wie ihr möchtet. Ich habe den Stiel erst ein wenig in geschmolzene Schokolade getunkt, damit dieser dann am Ende besser in den Küchlein stecken bleibt.
cake

lolli

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: