Rezepte

Schokokuchen mit Cheesecakefüllung

Hallo Mädels ♥

Heute habe ich mal wieder ein leckeres Rezept für euch. Die Eltern von meinem Freund waren für einige Tage im Urlaub und zur kleinen Begrüßung haben wir uns nicht lumpen lassen und haben einen Kuchen gebacken.
Die Freude war groß, mein Schwiegerpapi in Spe ♥ konnte gar nicht mehr aufhören, von dem guten Stück zu naschen – so gut hat er ihm geschmeckt.
Das freut mich natürlich sehr. Da die Resonanz bei Instagram auch so hoch war und viele von euch das Rezept haben wollten, werdet ihr nun nicht länger auf die Folter gespannt und ich präsentiere es euch.

Wir haben den Kuchen in einer Gugelhupfform gemacht.

Hierfür benötigt ihr:

100 g Zartbitter Schokolade
50g Vollmilch Schokolade
250 g weiche Butter
400 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
8 Eier (Größe M)
350 g Mehl
2 TL Backpulver
100 ml Milch
4 EL Kakaopulver
600 g Doppelrahm-Frischkäse
4 EL Speisestärke
Fett und Mehl für die Form
Puderzucker zum Bestäuben

Zuerst hackt ihr die Schokolade klein und lasst sie über einem warmen Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit Butter, 250g Zucker und Vanillin-Zucker cremig rühren. Nun gebt ihr 4 Eier nacheinander dazu. Mischt das Mehl mit dem Backpulver und mischt dieses abwechselnd mit 75ml Milch unter. Wenn die Schokolade komplett geschmolzen ist, gebt ihr diese zusammen mit dem Kakao dazu.

Nun 4 Eier mit 150g Zucker cremig rühren. Mischt den Frischkäse und die Speisestärke dazu.

Gebt 2/3 des Schokoteiges in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Backform. Wichtig ist, dass ihr nun den Teig am Rand etwas hochdrücken müsst, da ihr jetzt in diese Vertiefung die Käsemasse gießt.
Den übrigen Schokoladenteig vermischt ihr mit 25ml Milch und vorsichtig auf der Käsemasse verteilen und darauf achten, dass alles abgedeckt ist.

Im vorgeheizten Backofen (Umluft 150°C) für ca. 1 Stunde backen. Hierbei macht am Besten immer wieder die Nadelprobe, ob der Kuchen auch wirklich durchgebacken ist.
Den Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Stürzt ihn noch lauwarm auf eine Tortenplatte und lasst ihn komplett auskühlen.
Zum Schluss bestäubt ihr ihn noch mit Puderzucker.Schokokuchen mit Cheesecakefüllung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s