Produktempfehlungen

Foodist Healthy Box*

foodist

Vor einigen Tagen hat mich zum ersten mal die ‚Foodist Healthy Box‘ erreicht. Dank Kathrin und dem Team von Foodist darf ich diese Box nämlich im Dezember 2015 testen. Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in die Box geben, wer oder was hinter Foodist steht und was das alles eigentlich so ist.

Wer oder was ist Foodist?

Mit jedem einzelnen Lebensmittelskandal in Deutschland sinkt das Vertrauen in die einzelnen Lebensmittelproduktionen – gerade in Bezug auf die industrielle Produktion. Unter anderem aus diesem Grund haben sich Foodist zur Aufgabe gemacht, ihre Kunden mit handgefertigten Delikatessen, die man mit dem „bloßen Auge“ links liegen lassen würde, zu überraschen. Hierfür kann man sich zwischen zwei Boxen entscheiden, die man jeden Monat einmal zugeschickt bekommt, in der unterschiedliche Leckereien enthalten sind. Das Spannende daran ist, dass man im Vorhinein nicht weiß, welche Produkte sich in der Box befinden.

Es gibt einmal die Foodist Gourmet Box, diese beinhaltet jeden Monat 6-8 verschiedene Delikatessen aus ganz Europa. Preislich beginnt diese Box monatlich ab 24€ (je nach Laufzeit).

Neben der Gourmet Box, gibt es aber auch noch die Foodist Healthy Box, welche ich freundlicherweise testen darf und euch heute vorstelle. Die Healthy Box enthält – wie der Name schon verrät – lauter gesunde Lebensmittel. Egal ob Superfoods, Raw-Food oder auch vegane Produkte. So werden einem die verschiedenen Ernährungsweisen Schritt für Schritt näher gebracht. Preislich beginnt diese Box monatlich ab 26,90€ (je nach Laufzeit).

foodist

Und nun möchte ich euch aber endlich zeigen, was alles in meiner ersten Foodist Box enthalten war.

Paleo Brotmischung

Mit dem großen ‚Paleo Brot‘ – Aufdruck, ist es mir diese Packung als erstes ins Auge gesprungen. Eine ehemalige Trainerin aus meinem Fitnessstudio hat eine Zeit lang auf die Ernährungsweise von Paleo geschworen  {was man definitiv auch ihrem perfekten Body angesehen hat}.  Diese Backmischung setzt sich aus wichtigen Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffen, pflanzliche und tierische Proteine zusammen. Gleichzeitig enthält es nur einen geringen Anteil an Kohlenhydraten.
Ich habe mir fest vorgenommen, dieses Brot noch dieses Jahr zu backen und werde hierzu dann nochmal einen gesonderten Blogpost verfassen.

Emily Fruit Crisps

Als zweites Produkt waren diese Bananenchips enthalten. Diese sind von Emily aus London. Jetzt fragt ihr euch sicherlich, was an Bananenchips so besonders sei, da es sie ja überall zu kaufen gibt. Ehrlich gesagt war das auch mein erster Gedanke. Aber nachdem ich die Verpackung öffnete und die Bananenchips probierte, wusste ich sofort, dass mein erster Gedanke komplett falsch war. Diese Bananenscheiben waren so cremig und süß, dass mir das Wasser im Mund zusammen gelaufen ist. Sie haben wirklich richtig frisch geschmeckt – eben wie eine perfekt reife Banane.

Fava Beans

Nun kommen wir zu den Bohnen, die in einer Dose enthalten waren. Sie sind leicht gesalzen und mit etwas Apfelessig verfeinert, wodurch sie als salziger Snack perfekt geeignet sind. Das Gute an diesen Bohnen ist auch, dass sie zu 30% aus Eiweiß bestehen. Ich persönlich habe sie probiert, bin aber generell absolut kein Bohnenfan. Mein Freund jedoch hat sich so über die Dose gefreut, dass sie ratz fatz leer gefuttert waren. Er war also total begeistert von diesem Produkt.

foodist3

Chai Mylk

Kakaopulver, Zimt, Kurkuma und Kardamon – aus diesen Zutaten besteht dieser leckere Chai Drink von Rebel Kitchen. Gerade im Winter bin ich ein absoluter Zimt und Kakao-Fan, da kam dieser Drink genau richtig. Auch Kokosmilch und Dattelnektar ist enthalten. Diesen Drink kann man kalt oder warm genießen. Durch den enthaltenen Zimt wird automatisch der Stoffwechsel angekurbelt, der Cholesterinspiegel und die Blutzuckerwerte können gesenkt werden.

Chiasamen & Rohkost Puddingpulver

Von Chiasamen bin ich schon lange ein Fan, sie runden jedes Frühstück perfekt ab und dadurch, dass sie in Verbindung mit Flüssigkeit aufquellen, halten sie wirklich lange satt. Somit kommt es ganz gelegen, dass eine kleine Packung Chiasamen enthalten ist. Des Weiteren war eine Packung vom Rohkost Puddingpulver enthalten, mit der Geschmacksrichtung Apfel Zimt. Also für die jetzige Jahreszeit perfekt geeignet und in Kombination mit den Chiasamen einfach nicht zu toppen. Das Pulver muss lediglich in 100ml Milch oder Saft angerührt werden und schon kann man es genießen.

Criollo Becks Cocoa

Wenn man das Wort „Kakao“ hört, dann denkt doch jeder an das süße überzuckerte Getränk, welches wir immer in unserer Kindheit  getrunken haben. Meist gab es dies Wochenends zum Frühstück. Jedoch ist dieser Cocao etwas komplett anderes. Er besteht zu 100% aus echtem Kakao – mitten aus Zentralamerika. Somit enthält dieser Kakao den Wirkstoff Theobromin, welcher eng mit Koffein verwandt ist und somit belebend auf Geist und Körper wirkt. Aber auch Serotonin und Dopanin – sogenannte Glücksstoffe – sind in diesem Kakao enthalten. Ihnen wird eine stimmungsaufhellende Wirkung nachgesagt.

                            Rezept für Kakao nach Urgeschmack

250ml heißes Wasser, 1 TL Kakaopulver, 1 Prise Zimt, Vanille oder Nelken

Die Mayas waren wahrscheinlich die Ersten, die den Kakao so getrunken haben. Der Urgeschmack-Kakao ist ein Kakao ohne Milch, nur mit Wasser, purem ungesüßten Kakaopulver und eventuell ein wenig Salz.Wer die Abwechslung mag, gibt hin und wieder etwas Zimt, Vanille oder gemahlene Nelken hinzu. Wer es ganz verrückt liebt,kann auch Pfeffer in den Kakao geben.

IQ Chocolate

Gesunde Schokolade – das gibt es? Oh ja! Diese Schokolade ist aus Bohnen aus Peru hergestellt. Hier werden noch originale Criollo Bohnen angebaut. Diese gelten als die edelsten Kakaobohnen, da diese einen sehr geringen Säuregehalt haben und somit wenige Bitterstoffe enthalten. Diese Bohnen werden weder geröstet, noch gebacken oder gebrannt. Hierdurch bleibt das komplette Aroma enthalten.

foodist4

So, jetzt sind wir auch tatäslich schon am Ende angekommen. Wie findet ihr die Box? Also ich muss für meinen Teil sagen, dass ich positiv überrascht bin. Es sind wirklich super leckere Produkte enthalten und es sind definitiv keine 0-8-15 Produkte enthalten.

Wer sich nun auch für die Foodist Healthy Box entscheiden möchte, für den habe ich mit dem Rabattcode GLITZERGEWITTER noch satte 20% Rabatt, auf das erste Abo. Also schnell sein lohnt sich. 🙂

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s