Rezepte

Waffeln ohne Ei

Am Sonntag hat sich spontan Besuch angemeldet und so hatte ich mich spontan dazu entschieden, Waffeln zu backen. Also habe ich mir ein leckeres Waffelrezept rausgesucht, alle Zutaten waren im Haus und somit habe ich damit begonnen, den Teig zuzubereiten. Als es dann plötzlich hieß, dass ich die 5 benötigten Eier in den Teig geben soll, klingelte es bei mir. Oh man! Mein Freund hat doch gestern bereits einen Kuchen gebacken. Somit schaute ich in den Eierkarton und fand nur noch ein einziges Ei vor. Tja, und nun? Wenn ich mir in den Kopf setze, dass ich Waffeln backen möchte – dann müssen es auch wirklich Waffeln werden. Somit habe ich umdisponiert und Waffeln ohne Ei gebacken.

Unseren Gästen ist es überhaupt nicht aufgefallen – die Waffeln waren super lecker und fluffig.

Waffeln

Für ca. 4 Personen benötigt ihr:

  • 250g Margarine
  • 180g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 500g Dinkelmehl
  • 700ml Milch, 1,5%
  • Vanille aus der Vanillemühle

Die Margarine mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Milch und das Dinkelmehl langsam hinzugeben und alles miteinander vermischen. Großzügig Vanille aus der Vanillemühle hinzu geben und erneut mixen.

Nun den Teig nach und nach in ein Waffeleisen geben und goldbraun backen. Wer möchte kann seine Waffeln mit Puderzucker bestreuen.

Wir haben einen leckeren Obstsalat dazu gegessen.

WaaffelnWafffeln

Advertisements

Ein Kommentar zu „Waffeln ohne Ei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s