Produktempfehlungen · Weight Watchers

Weight Watchers Kochbox*

Am Mittwoch hat mich ein riesen Päckchen von Weight Watchers & Kochzauber erreicht. Ich hatte nämlich die Gelegenheit, die Weight Watcher Kochbox zu testen. Hierzu möchte ich euch heute einen kleinen Einblick geben und am Ende von diesem Beitrag habe ich sogar eine kleine Überraschung für euch.

Neben den verschiedenen Kochboxen, u.A. Original , Veggie und Kleine Helden gibt es auch eine Weight Watchers Kochbox. Diese Kochbox wird gemeinsam mit den Ernährungsexperten von Weight Watchers und dem Team von Kochzauber entwickelt. Hier sind Gerichte enthalten, die perfekt in einen Punktetag nach Weight Watchers passen und somit ausgewogen und gesund sind.
Das Prinzip der Kochboxen ist eigentlich total easy. Man sucht sich auf der Internetseite von Kochzauber eine Box aus, sucht sich den passenden Liefertermin (Mittwoch oder Freitag) aus und schon kann es los gehen. In der Box sind dann alle wichtigen Zutaten enthalten, die man für die drei Menus benötigt.
(Zutaten wie Salz, Pfeffer oder Öl sind natürlich nicht enthalten, das sind Basiszutaten, die jeder zu Hause hat)
Meine Kochbox sollte am Mittwoch, zwischen 8:00 Uhr und 12:00 Uhr geliefert werden, was auch pünktlich stattfand.
Alle Zutaten waren frisch, hatten keine Druckstellen oder waren braun. Beim Öffnen der Box entfaltete sich direkt ein frischer Geruch, ähnlich wie am Markt.
Die Produkte, die gekühlt werden müssen, wie z.B. die Nudeln oder das Fleisch, waren in einer Kühltasche mit zusätzlichen Kühlakkus verpackt. Die Kühlakkus waren noch komplett ! gefroren und somit waren die Produkte noch zu 100% gekühlt.

KochKOchbkookoob

Enthalten waren drei unterschiedliche Menus, die es zu zaubern galt. Am ersten Tag gab es Marinierten Spargel mit Putennuggets. Für die Zubereitung gab es zu jedem Menu eine Rezeptkarte, auf dem alles genau erklärt wurde. So war es super einfach, das Menu zuzubereiten. Auch für mich als Spargel-Neuling war es kein Problem, den Spargel richtig zuzubereiten.

Mar. Spargel

Leider kann ich mich mit Spargel einfach nicht anfreunden, aber die Putennuggets waren sehr gut. Das Fleisch war einwandfrei und die Panade war auch sehr lecker. In Zukunft werde ich unsere Nuggets auch so panieren.

Menu 2 war Tagliatelle mit Zucchini-Zitronen-Soße. Die Zubereitung war in nicht mal einer halben Stunde erledigt und es hat sehr erfrischend geschmeckt. Die Idee Zitrone mit Zucchini zu kombinieren hatte ich im Vorhinein noch nicht, passt jedoch super zusammen.

Tagl

Das dritte und somit letzte Menu war Schweinepfanne mit Currysoße und Reis. Dieses Menu war unser absoluter Favorit, hier hat einfach alles zu 100% gestimmt! Die Idee mit gelben Tomaten zu kochen war neu – aber super. Sie sind geschmacklich viel intensiver und haben das Ganze perfekt abgerundet.

Schwe

Am Ende kann ich sagen, dass ich mit der Weight Watchers Kochbox zu 100% zufrieden bin und sie jederzeit wieder nutzen würde. Es ist spannend, einfach mal neue Rezepte auszuprobieren. Gerade für Berufstätige ist es super, direkt alles zu Hause zu haben und direkt anfangen können zu kochen. Auch wie oben schon erwähnt, bin ich auch mit der Lieferung und der Verpackung rundum zufrieden. Ich kann euch die Weight Watchers Kochbox nur ans Herz legen.

Hier kommt ihr direkt auf die Seite der WW Kochbox und mit dem Code WWFEELGOOD20 könnt ihr satte 20€ sparen! Also – los geht’s. 🙂

Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle an Valerie für die tolle Zusammenarbeit.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s