Rezepte

Müsliriegel selbst gemacht

Für mich gibt es in der Mittagspause oder wenn das Nachmittagstief eingebrochen ist, oft einen gekauften Müsliriegel. Natürlich greife ich auch gerne zu Obst oder Gemüse, aber so ab und an überkommt mich dann doch der Heißhunger auf etwas Süßes. Schon seit längerem überlege ich, wie und ob man Müsliriegel selber herstellen kann. Gesagt getan – was kann schon schief gehen? Ich habe ein bisschen im Internet recherchiert und bin auf einige Rezepte gestoßen. Ich habe mir dann einfach mein eigenes Rezept zusammen gemischt und schon stand ich in der Küche.
Und was soll ich sagen?
Natürlich kann man sie nicht mit den gekauften Müsliriegeln vergleichen, aber das ist ja eigentlich immer so, aber sie sind super lecker und man weiß vor Allem, was in den Riegeln enthalten ist.

Für die Riegel benötigt ihr:

  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 El Sonnenblumenkerne
  • 110g Weizenmehl
  • 200g Früchtemüsli, z.B. von Koelln
  • 170g Haferflocken, z.B. von Koelln
  • 160g Apfelmus, ohne Zucker
  • 160g Honig
  • 1 TL Zimt, z.B. von Just Spices

Die Kürbiskerne hackt ihr grob und vermischt sie mit den Sonnenblumenkernen. Gebt das Mehl, das Früchtemüsli und die Haferflocken hinzu und verrührt es miteinander. Apfelmus, Honig und Zimt darunter mischen und gut vermengen, sodass eine gute Masse entsteht. Verteilt die Müslimasse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und drückt es gleichmäßig fest.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C – Umluft – ca. 20 Minuten backen. Anschließend kurz auskühlen lassen und direkt in die gewünschte Form schneiden.
Ich habe leider zu lange gewartet und konnte sie nicht mehr richtig durchschneiden.

Komplett auskühlen lassen und genießen.
Ich habe insgesamt 40 ‚Riegel‘ rausbekommen, hierbei hat ein Riegel 2 SmartPoints.

mualimuslimusli1musli3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s