Produktempfehlungen · Sonstiges

Alles Neu macht der .. März

Viele von meinen Followern hier oder auch bei Instagram sind durch meine Abnahme mit Weight Watchers auf meine Profile gestoßen. Ich hatte zwei wunderbare Shootings mit Weight Watchers, durfte das Cover auf der Sommerausgabe des Weight Watchers Magazins sein und hatte generell eine tolle Zeit mit WW. Ich stehe immernoch zu 100% hinter dem Programm, kann es nur jedem empfehlen, der ohne Verzicht abnehmen möchte.

Dennoch war es für mich irgendwie an der Zeit, neuen Wind reinzubringen. Also habe ich mich, schweren Herzens bei WW abgemeldet und es – erst einmal – auf eigenen Weg versucht. Ihr kennt das; der Sommer naht, hier und da haben sich ein paar Röllchen angesammelt und man muss einfach wieder ‚mehr‘ tun.

Kurz danach kam dann auch schon eine Kooperationsanfrage von Live it Lift it , ob ich nicht Lust hätte, das 30 Tage Programm zu testen. Ich dachte mir – warum nicht?

Ich habe ein Wenig auf verschiedenen Instagramkanälen gestöbert, mir die Internetseite in Ruhe angeschaut und mich letztendlich für das Programm entschieden. {Bitte nicht darüber urteilen, ob Programme gut oder schlecht sind, jeder! muss seinen ganz eigenen Weg finden – ob mit oder ohne Programm}

Nachdem ich dann den Fragebogen ausgefüllt und einen Starttermin fest gelegt hatte, war ich schon sehr gespannt darauf, was mich erwarten wird. Als ich dann endlich einen Tag vor Beginn meine Zugangsdaten bekommen hatte, habe ich mich direkt in die Materie eingelesen und mir die – für mich – leckersten Rezepte rausgesucht. Das Coole an der Sache? Du kannst dir anhand der vorgegebene Rezepte deinen kompletten Tag planen, so musst du dir keine Gedanken über Rezepte o.Ä. machen. Online werden die Rezepte deinem Kalorienverbrauch angepasst und fertig. Wenn aber mal nichts Passendes dabei ist (was eher unwahrscheinlich ist), dann kann man sich auch einfach etwas eigenes Zaubern. Hauptsache es ist gesund, ausgewogen und es passt in die vorgegebenen Kalorien.

Nach einigen Tagen konnte ich feststellen, dass ich auf nichts verzichten muss. Ein Proteinriegel, Waffeln zum Frühstück, Brot und Salat zum Mittag ist überhaupt kein Problem. Auch Nudeln zum Abendessen sind vollkommen in Ordnung. Trotz alledem konnte ich nach kurzer Zeit schon ’neuen Wind‘ in mein Essverhalten bringen und Dinge essen, die vorher einfach nicht in mein Punktebudget passten.

123

 

Ich habe jetzt knapp 20 Tage mit LiLi hinter mir und fühle mich pudelwohl. Klar habe auch ich Tage, wo ich mehr als meinen ausgerechneten Kalorienbedarf esse, aber wir sind ja auch nicht an einem Tag ‚dick‘ geworden. Ich kann aber sagen, dass ich mich immer satt fühle und mein Blähbauch der Vergangenheit angehört. Ich konnte schon viele neue Rezepte ausprobieren, neue Ideen entwickeln und habe einfach auf nichts verzichtet.

Dank der vorhandenen Snackbox habe ich die Möglichkeit, mir am Tag verschiedene Snacks mit einzubauen. Ein Proteinriegel, eine Milchschnitte oder ein paar Nüsse – all das passt in meinen Tag.

Auch wenn meine Testphase in knapp 10 Tagen vorbei sein wird, werde ich in Zukunft auf einige Rezepte zurück greifen und mich mit Hilfe von LiLi auf meine ganz persönliche Sommerfigur vorbereiten.

Vielen Dank an dieser Stelle schon einmal für Tobi, der immer mit Rat und Tat zur Seite steht und nach kurzer Zeit auf meine Mails antwortet und der mir die Möglichkeit gegeben hat, LiLi auszuprobieren.

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s