Joghurt Hähnchen*

Bei uns gibt es abends sehr häufig Hähnchen zum Essen. Zum einen, weil es René in seiner ‚Diätzeit‘ immer gegessen hat und zum Anderen, weil ich kein anderes Fleisch esse.
Schweinefleisch oder Fisch schmecken mir leider überhaupt nicht, so bleibt für mich Hühnchen nur übrig. Da die gleichen Marinaden aber auf Dauer ziemlich öde werden können, habe ich mich vor einigen Tagen mal nach einer Alternative umgeschaut.
Schon länger hatte ich die Überlegung, mal eine Marinade mit Joghurt herzustellen. Natürlich kann man sich bei verschiedenen Discountern auch schon fertig mariniertes Fleisch kaufen, aber auf Dauer ist das ziemlich teuer und sehr kalorienlastig. Also wollte ich versuchen, es selber zu marinieren – so weiß ich auch direkt, was darin enthalten ist.
Gesagt getan!

Gegrillt haben wir das Fleisch auf unserem Kontaktgrill von mulex. Innerhalb von knapp 15 Minuten ist das Fleisch schön saftig durchgebraten, verliert aber dennoch keinerlei Geschmack oder trocknet aus.

Jetzt aber zurück zu der Marinade.

Ihr benötigt für knapp 700g Fleisch:

  • 4 EL Naturjoghurt, ich hab den 0,1%igen genommen
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß (z.B. von Just Spices)
  • 1/2 TL Knoblauchflocken (z.B. von Just Spices)
  • 1 TL Tomatenflocken (z.B. von Just Spices)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Jetzt verrührt ihr einfach alle Zutaten miteinander, gebt das abgewaschene & trocken getupfte Fleisch hinzu und stellt es für einige Stunden in den Kühlschrank. Am Besten deckt ihr das Fleisch ab, so kann kein Duft o.Ä. rausdringen.

Danach legt ihr das Fleisch einfach z.B. auf den Kontaktgrill, in die Pfanne oder gart es im Backofen.

Dazu gab es bei uns eine große Portion Couscous Salat.

Mit dem Code ‚justglitzergewitter‘ bekommt ihr zu eurer Bestellung bei Just Spices den ‚Italian Allrounder‘ gratis dazu. Wichtig: Der Code funktioniert nur am PC und gilt ab einem Bestellwert von 20€. 

Hähnchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: