Rezepte

Frühstückspizza

Eigentlich bin ich zu 70% der Brot und Brötchen Frühstücker. Ab und an gibt es auch mal Quark mit frischen Früchten und etwas Müsli.
Aber heute habe ich einen Tag frei und dachte mir ‚Romina, heute musst du mal ein neues Rezept ausprobieren, was du noch nicht gefrühstückt hast.‘
Gesagt getan!
Rausgekommen ist diese Frühstückspizza, die im Handumdrehen zubereitet und verputzt ist. ♥

Für eine Pizza benötigt ihr:

  • 40g Haferflocken, z.B. von Kölln Müsli
  • 20g Schmelzflocken, z.B. von Kölln Müsli
  • 10g Leinsamen
  • 10g Chiasamen
  • 1 Ei
  • 1 TL Agavendicksaft
  • ein paar Xucker White Chocolate Drops

 

Für den Belag benötigt ihr:

  • 2-3 EL Magerquark
  • 1-2 EL Naturjoghurt
  • Flavdrops in der Geschmacksrichtung eurer Wahl, ich hatte z.B. Vanille von Gymqueen
  • Obst eurer Wahl

Für den Boden vermischt ihr alle Zutaten miteinander, verstreicht sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech und backt ihn für ca. 10 Minuten bei 180°C im Backofen.

In der Zwischenzeit vermischt ihr den Magerquark mit dem Naturjoghurt und den Flavdrops. Schneidet das Obst klein und legt es beiseite.

Den Quark auf dem ausgekühlten Boden verteilen, Obst darauf legen und genießen. ♥ Ihr müsst die Pizza natürlich nicht in Stücke schneiden, ich fande es nur fürs Auge ganz schön.

 

PizzalpizzaLlPizzaLLLPizzaLLLL

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s