Wie das Laufen und ich zu Freunden wurden

Wer mir schon länger auf Instagram folgt, der weiß, dass ich mich nach meiner Gewichtsabnahme von 15 Kilo im Fitnessstudio angemeldet hatte. Ursprünglich mit einer Freundin – zum Ende hin bin ich aber öfters alleine gegangen, was mich aber irgendwann nicht mehr störte.
Irgendwann wechselte ich in ein ‚besseres Studio‘, wo ich zu 100% zufrieden war. Doch mit der Zeit, dem Wechsel des Studioleiters, etc. war ich irgendwann nicht mehr so glücklich und musste mich nach einer Alternative umschauen. Der Vertrag läuft noch bis Ende des Jahres, aber wohl fühlen tu‘ ich mich in dem Studio schon lange nicht mehr.
Gleichzeitig habe mich aber immer die Mitmenschen im Studio begeistert, die ihre Cardioeinheiten auf dem Laufband absolvierten. Klar, ausschließlich Cardio zu trainieren ist völliger Quatsch, aber ab und an muss es sein und tut einfach gut.
Irgendwann, an einem frühen Nachmittag, wo nicht viel los war, dachte ich mir, ich probiere es einfach mal aus. Was habe ich groß zu verlieren? Auslachen wird mich hier schon keiner und ein Versuch ist es wert. Am Anfang bestand das Laufen eher aus einem schnellen Gehen, kontinuierlich durchrennen, davon war ich noch meilenweit entfernt. Aber jeder fängt doch mal klein an.
Weiterlesen „Wie das Laufen und ich zu Freunden wurden“

Advertisements

Meine Sportroutine

Guten Abend ihr Lieben,
auf Instagram lasse ich euch ab und an gerne daran teilhaben, wenn ich zum Trainieren im Fitnessstudio war. Mit der Zeit haben sich immer wieder Fragen angesammelt, wie mein Trainingsplan, mein Trainingsablauf, etc. ausschauen.
Um ein bisschen Licht in das Dunkle zu bringen, möchte ich euch heute mal ein paar kleine Tipps bezüglich meines Trainings geben.
Weiterlesen „Meine Sportroutine“

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑